Tokyo Ghoul Manga

the-popular-anime-series-tokyo-ghoul-is-not-only-set-to-release-its-third-season-later-this-year-but-is-also-expected-to-unveil-its-newest-mobile-game-and-live-action-tokyo-ghoul-movie

Meine Meinung zum Tokyo Ghoul Manga

Ein etwas holpriger Start mit einem brisantem Spannungsbogen der die Handlung in eine neue Richtung lenkt.

In den Jahren in denen Ich bereits Mangaka lese und auch mein eigen nennen kann ist es tatsächlich schwer mich noch zu begeistern und an der Stange zu halten, schon alleine da Ich seit jahrelanger One Piece Erfahrung in Sachen Manga etwas skeptisch auf jeden überhypten Manga blicke, so war es bereits mit Attack on Titan oder auch Boruto wobei ich bei zweiterem nur den Anime angeschaut habe und trotzdem nicht gehypted wurde. So war es auch bei Tokyo Ghoul schon alleine weil ich etwas gehemmt war als ich etwas von Ghoulen und Menschenfresser hörte, ich wollte kein neuen Vampir Manga lesen, aber naja nach haufenweise Lob und Empfehlungen gab ich mir halt auch mal den ersten Band.

Was soll ich sagen ich war nach Band 1 immer noch nicht überzeugt, die Handlung war schnell erzählt, Junge verliebt sich in Mädchen, Mädchen will ihn fressen, Mädchen stirbt und Junge ist ab nun ein Menschenfressender Ghoul, zu diesem Zeitpunkt hatte man auch das Wort ghoul mit dem Wort Vampir austauschen können und man hatte eine 0815 Vampier Story die es schon zu hauf gibt, doch ich wollte mich nicht von dieser  Sache abschrecken lassen und gab mir Band eins bis zum  Schluss, die Handlung ist auch bis Ende des ersten Bandes immer noch sehr dröge und auch etwas langweilig , meiner Meinung nach.

Unser Protagonist Kaneki wird schließlich in eine neue Welt hinein gezogen in der er keine normale Nahrung mehr zu sich nehmen kann und mit seinen neuen ich erst mal klar kommen muss, dabei hilft ihm die Junge Touka die selbst ein Ghoul ist. Sie hilft ihm mit den neuen Fähigkeiten klar zu kommen und erklärt ihr das nicht alle Ghoule Monster sind, was die Organisation Commission of Counter Ghoul kurz CCG nicht so denkt und Jagd auf besagte Ghoule macht, die sie mit besonderen Ghoul Waffen zur Strecke bringt.

All das ist zwar ganz nett aber eigentlich kein Grund für einen Hype, all da

99427570aa78ec9997d1dcf8a1526eb7
Der einäugige Ghoul Kaneki

s kam mir damals doch recht eintönig vor und holte mich nicht wirklich ab,
aber da ich mir gleich die ersten 4 Bände im Buchladen meines Vertrauens holte und ich zu der zeit eh keine alternative zum Lesen hatte gab ich mir halt auch die restlichen Bände, zwar nicht mehr intensiv, doch ich wollte wissen obs vielleicht noch besser wird, und VERDAMMT noch mal das wird es, schnell erkennt man das es um noch viel mehr geht als um eine normale Shonen Story der Junge Kaneki muss schnell erkennen das der Weg den er geht mit Blut gepflastert ist und er nicht mehr der einfache Junge von neben an ist.

 

ich muss sagen trotz meiner anfänglichen Skepsis konnte der Manga spätestens mit dem Auftritt der Organisation Phönixbaum, den Spies um 180 grad drehen, bis dato muss ich auch zugeben das mir Kaneki übelst auf den Sack ging so eine nervender und dauernd verängstigter Lauchboy als Protagonist ist echt schwer zu ertragen, zum Glück konnten andere Charaktere wie Touka oder Tsukijama mit prächtiger Darstellung glänzen.

ich habe den Manga noch nicht fertig gelesen doch kann sagen das er seitdem ein Platz in meinem Herzen gewonnen hat so schön Bizarr und Blutig und zugleich so gefühlvoll und Spannend das einem die Haare zu Berge stehen, man fängt Charaktere an zu hassen und zugleich zu lieben und was mir auch sehr gefallen hat ist, dass jeder Charakter eine plausible Motivation für seine taten hat, diese Kombination macht den Manga zu einem echten Stück Manga Kunst die mir bisher extrem gefällt und ich hab mir, obwohl ich noch nicht durch bin, auch schon Tokyo Ghoul:RE bestellt.

FAZIT

Es schwer ein Fazit zu einem Manga zu machen der meiner Meinung mit Band eins echt extrem schwach anfängt aber dann zu einem echten Hit sich entwickelt, ich hörte auch schon das der Anime extrem gut sei, aber hier bewerte ich nur den Manga, allen in allem ist der Manga extrem gut geworden trotz holprigen Start packt der Manga einen doch recht schnell und auch wenn Kaneki anfangs echt nervend ist, wird selbst dieses Pupsgesicht zu einem echten Motherfucker denn man zu schätzen weiss, jeder der auf Shonen Mangas der etwas anderen Art steht und Fan von Hellsing ist kann ich den Manga Problemlos ans Herz legen, einfach mal rein schauen, es lohnt sich, daher von mir,

8/10 Punkten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s