AREA D

series

Meine Meinung zu Area D

Area 51 trifft auf Battle Royale und auf einen kleinen Teil von Deadman Wonderland

Mangas sind ja bekannter Maßen so ein Ding bei mir entweder der Manga packt mich ab Minute eins oder er schleicht sich langsam in mein Gedächtnis, bei Area D war es eher die Art, voll aufs Maul, der Manga trifft bereits im ersten Band den Nerv der Shonen Enthusiasten, all das gepaart mit Super Kräften, einer doch düsteren Grund Thematik und einen Hauch von Blutrünstigkeit machen Area D zu etwas ganz besonderem, gerade der Detail Verliebte Mangaka  Yang Kyung-il der mich persönlich schon mit Mangas wie Island oder Defense Devil gepackt hat, machen den Manga so besonders, gerade für Fans der etwas action reichen Storys, echt zu empfehlen,

Ganz schnell zur Handlung, Nach einer großen Katastrophe bedrohen krasse Mutanten die

jin_with_hundred_fang_blade
Jin der S Klasse Altered

Menschheit. Um dieser Gefahr Herr zu werden, wird eine Art Gefängnisinsel namens
„Area D“ errichtet, wohin die gefährlichen „Altered“ gebracht werden…, dass meine Freunde ist der Rücken Text des Mangas, wer greift da den nicht zu 😀 nein ernsthaft die Handlung geht um den jungen Satoru der zu besagten Insel gebracht werden soll weil er ein Mutant ist, auf dem Weg dorthin kommt es zu einem treffen mit Jin einem S Klasse Mutanten, darauf hin tun sich Satorou,Jin und weitere Charaktere zusammen um der Gefängnisinsel Area D Herr zu werden was sich gleich zu Anfang schwerer herausstellt als gedacht, denn nicht nur die Altered sind hier eine Gefahr sondern auch die sadistischen Wärter der Insel, all das spitzt sich schließlich zu krassen Fights zu und einer Handlung rund um Jin die Film reif ist.

 

Der Manga  hatte mich bereits ab der dritten Seite, die Handlung und das Setting erinnern anfangs noch stark an Deadman Wonderland doch lassen schnell einen eigenen Flow fließen, gerade die unterschiedlichen Charaktere der Insel die meist nicht freundlich gesinnt sind machen den Manga absolut lesenswert, er schafft trotz linearen Story Verlauf den Leser am Ball zu halten und gibt einem immer mehr Einblick in die Hauptcharaktere, wo ich ein großes Lob aussprechen muss, ist bei den Kampfszenen, die sind meist so genial inszeniert und suchen seines gleichen, gerade die unterschiedlichen Fähigkeiten der Altered machen die Handlung durchweg spannend, man muss sich aber auf eine doch recht lineare und kaum überraschende Story einlassen, ich bin erst bei Band 6 doch muss sagen gerade die Kampf Szenen und die coolen Bilder machen den Manga absolut sehenswert.

FAZIT

Der Manga bedient die Zuschauer die Bock auf knallharte Action, eine düstere Story und Super Power Fights haben,gerade die Charaktere und Fights sind grandios und machen Laune beim Lesen, leider ist die Handlung irgendwann doch sehr linear und versucht hier und da mit ein paar Kniffen zu glänzen doch schafft es nur so halbherzig, all das haben wir schon wo anders besser gesehen. Dennoch gebe ich eine Absolute Kauf Empfehlung ab, der Manga ist wunderschön und Detail verliebt gezeichnet und kann mit seinen Action Szenen die teils schlauchige Erzählweise schnell wieder wett machen, ich werde dran bleiben und werde weiter lesen daher bekommt der Manga von mir

7/10 Punkte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s